Fortbildung zum Neurofeedback-Coach

Informationen

Module:
2 Tage à 8 UE.
 
Individuelle Zertifizierung
Preis:
760 € (umsatzsteuerfrei)

Termine

Die Termine finden Sie im Buchungsmodul am Ende der Seite. Sollte Ihr Wunschtermin /-stadt nicht gelistet sein, schreiben Sie uns gerne unter info@weiterbildung-lauth.de

Informationen


Beim Neurofeedback erhalten die Patienten Rückmeldungen über ihre Gehirntätigkeit, um abträgliche Aktivitätsmuster zu verringern und ihre neuronalen Fähigkeiten besser auszuschöpfen. Patienten mit ADHS lernen beispielsweise , ihre grundlegende Gehirntätigkeit so zu beeinflussen, dass ihre Überregung abnimmt oder ihre Wachheit steigt. Denn bei diesen Patienten besteht zumeist ein Ungleichgewicht zwischen aktivierenden Gehirnwellen (Alpha, Beta) und solchen die eher Passivität oder Rückzug verbunden sind (Theta). Beim Neurofeedback wird das individuelle Muster ausgetestet. Daraus wird ein Veränderungsplan entwickelt, indem beispielsweise der Anteil der Alphawellen erhöht und der Anteil der Thetawellen verringert werden soll. Dieser Therapieplan wird als Neurofeedbacktraining umgesetzt und mit Alltagsübungen verbunden.


Für die erfolgreiche Anwendung des Neurofeedback sind Kenntnisse über die neurologischen Grundlagen psychischer Störungsbilder erforderlich. Ferner muss der Anwender die Ableitung von Gehirnwellen (EEG = Elektroenzephalogramm), ihre Interpretation und die Durchführung des Neurofeedback sicher beherrschen. Hinzu kommt eine spezielle Verhaltensberatung, die der Patient erhält, damit er die erlernten Fähigkeiten auch im Alltag anwenden kann.

Im Kurs werden die praktischen Fähigkeiten beispielsweise zum Anlegen der Elektroden, Interpretieren der Gehirnwellen, Festlegung eines Therapieplanes sowie zur Anleitung der Patienten geschult. Hierzu werden praktische Übungen an Kleingeräten, die im Kurs zur Verfügung stehen, durchgeführt. Beispielsweise nehmen die TeilnehmerInnen an sich selbst EEG-Protokolle ab, an denen das Vorgehen veranschaulicht wird.

  • Im Mittelpunkt des Kurses stehen ADHS Störungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Das Vorgehen bei andere Anwendungsfelder (hauptsächlich: Migräne, chronische Schmerzen, neurologische Rehabilitation, neuromuskuläre Rehabilitation, Schlaganfall / Apoplex) wird ergänzend vorgestellt. 


Der Kurs zum Neurofeedback-Coach wird auch als Inhousekurs in Ihrer Praxis bzw. Einrichtung angeboten. Hierbei sind spezielle Schwerpunktsetzungen möglich. Wenn Sie Interesse am Inhousekurs Neurofeedback-Coach haben, wenden Sie sich an die Kursorganisation info@weiterbildung-lauth.de



Ihre Lerngewinne auf einen Blick


  • Sie lernen, welche Gehirntätigkeiten bei ADHS aber auch bei anderen Störungen (z. B. chronische Schmerzen) ablaufen.
  • Sie erwerben grundlegendes Wissen für den wirksamen Einsatz von Neurofeedback in Behandlung und Beratung
  • Sie lernen, wie man das Neurofeedback-Training durchführt (z.B. Anlegen von Elektroden, Abnahme von EEG-Protokollen, sachgerechte Interpretation der Protokolle, Planung der Intervention, Bestimmung von Zielgrößen für das Neurofeedback, Rückmeldungen)
  • Sie werden praktisch angeleitet. Anhand von Kleincomputern, die im Kurs zur Verfügung gestellt werden, nehmen Sie an sich selbst EEG-Protokolle ab, mit denen das Vorgehen veranschaulicht wird. 
  • Anhand von praktischen Fallstudien oder eigenen Fallbeispielen, lernen Sie, wie das Neurofeedback durch Verhaltensberatung und Übungsprogramme ergänzt wird


Ihre Vorteile im Einzelnen


  • Sie erweitern Ihr therapeutisches Angebot um einen aktuellen und wirksamen Therapiebaustein für die Behandlung/Therapie von ADHS bzw. Anderen Krankheitsformen.
  • Sie werden zu einer Expertin / einem Experten für Neurofeedback, in dem sie sich in ein wirksames und bewährtes Anwendungsprogramm (Neurofit) einarbeiten.
  • Sie können Ihre Klienten im Rahmen eines Neurofeedbacktrainings unterstützen das Neurofeedback-Training mit Verhaltensberatung zu verknüpfen.


Unsere Leistungen

  • Zweitägiger Grundkurs (16 Unterrichtseinheiten)
  • Fortbildung aus erster Hand und auf der Grundlage aktueller wissenschaftlicher Forschung.
  • Praktische Einarbeitung in das Neurofeedback Training durch erfahrene Kursleiter und Neurofeedback-Therapeuten (DGBfb Neurofeedback Supervisor).
  • Erlernen der neurophysiologischen Grundlagen von Aufmerksamkeitsprozessen.
  • Zertifizierung der Fortbildung durch Prof. Lauth
  • Verpflegung während der Kaffeepausen (Getränke und Snacks
  • Anrechnung von Fortbildungszuschüssen (z. B. Bildungsscheck NRW)

weitere Informationen

Die Teilnehmergebühr beträgt 760 € (umsatzsteuerbefreit). 

Darüber hinaus können Fortbildungskosten (einschließlich Fahrt- und Unterbringungskosten, Verpflegungsmehraufwand) als Werbungskosten von der Einkommenssteuer abgesetzt werden. 

Gegebenenfalls ist auch eine Kostenübernahme durch Ihren Arbeitgeber möglich oder sie können anderweitige finanzielle Hilfen in Anspruch nehmen (z. B. Bildungsgutschein in NRW).

Kursprogramm

Zweitägiger Grundkurs (16 Unterrichtsstunden)

Durchführung von Neurofeedback einschließlich der Anwendungsprogramme

In dem Grundkurs erhalten Sie differenzierte Informationen über die verschiedenen Bestandteile des EEG (Frequenzbänder: Alpha, Theta, Beta etc.) und die Geschichte des Neurofeedbacks. Sie lernen, wie man Trainingsprotokolle zusammenstellt und die entsprechenden Aufzeichnungen der Gehirnwellen interpretiert. Außerdem werden Sie kompetent und sorgfältig in die Durchführung des Neurofeedbacks eingewiesen.

Inhalte im Überblick:
  • Einführung/ Geschichte des Biofeedback / Neurofeedback
  • Neuronale Grundlagen des EEG und neuronaler Kommunikation
  • Lokalisation von Hirnfunktionen
  • Abnahme von EEG Protokollen (EEG Ableitung)
  • Auswertung von EEG-Protokollen
  • Bestimmung von Feedbackkriterien
  • Anwendungsprogramme
  • Therapie und Trainingsprotokolle des Neurofeedback
  • Praktische Übungen zur Anwendung von Neurofeedback (Selbstversuche unter den Teilnehmern)

Das Erweiterungsmodul wird am Ende des zweitägigen Krundkurses ausführlich vorgestellt.

Wichtig: Bitte bringen Sie zu den Kursen einen tragbaren PC (Laptop / Notebook / Tablet) mit dem Betriebssystem Windows mit.




In dem Buchungsmodul sehen Sie die verfügbaren Termine. Bei einigen Kursen ist die Warteliste aktiviert. Sie können sich unverbindlich eintragen lassen, indem Sie das Formular ausfüllen. Die Eintragung auf die Warteliste lohnt sich, da nachträgliche Zulassungen immer wieder vorkommen können.

Sollte zur Zeit kein Kurs angezeigt werden, kontaktieren Sie uns gerne unter: info@weiterbildung-lauth.de