ADHS - Trainer für Erwachsene nach Lauth & Minsel

Informationen

Module:
2 Tage à 8 UE.
 
Zertifizierung individuell
Preis:
700 € (umsatzsteuerfrei)

Termine

Die Termine finden Sie im Buchungsmodul am Ende der Seite. Sollte Ihr Wunschtermin /-stadt nicht gelistet sein, schreiben Sie uns gerne unter info@weiterbildung-lauth.de
Ziele und Inhalte dieser Weiterbildung

Passend zum Standardwerk „ADHS bei Erwachsenen: Diagnostik und Behandlung von Aufmerksamkeits-/Hyperaktivitätsstörungen“ bieten wir eine praxisnahe Weiterbildung an.
Erwachsene mit ADHS erleben in vielen Alltagsbereichen erhebliche Schwierigkeiten. Sie können den sozialen und beruflichen Anforderungen oft nicht vollständig gerecht werden und neigen zu Arbeits- und Beziehungsproblemen sowie Planungs- und Organisationsfehlern.

Die Weiterbildung erfolgt in drei Phasen:
  • Präsenzphase: Zweitägiger Kurs (16 UE)
  • Praxisphase: Eigene praktische Anwendung (Fallarbeit)
  • Zertifizierungsphase: Telefonische Abnahme der Fallarbeit und Feedback

Danach werden Sie das Programm selbstständig und fachgerecht anwenden können.

Ihre Lerngewinne auf einen Blick

Nach erfolgreicher Kursteilnahme und Zertifizierung können Sie:
  • Erwachsene innerhalb des Programms diagnostizieren und ihre Alltagsbeeinträchtigen  erfassen
  • das Belastungsprofil und Bewältigungsrepertoire der Betroffenen zu erheben und positiv zu beeinflussen
  • die Organisation und Planung von Arbeitsprozessen in Beruf und Alltag optimieren
  • soziale Kompetenzen der Betroffenen verhaltensnah und alltagspraktisch fördern.
Ihre Vorteile im Einzelnen:
  • Sie werden von fachpraktisch erfahrenen und wissenschaftlich qualifizierten Kursleitern in das Trainingsprogramm eingearbeitet und zur eigenständigen Ausübung befähigt
  • Sie absolvieren die offizielle Fortbildung zum Standardwerk „ADHS bei Erwachsenen: Diagnostik und Behandlung von Aufmerksamkeits-/Hyperaktivitätsstörungen“ (Lauth und Minsel) aus erster Hand
  • Sie können eine stärkere Professionalisierung und Profilbildung in Ihrer beruflichen Praxis erzielen und mit einer neuen Methode werben
  • Sie werden zu einem Spezialisten für das Training und können Ihre Erfahrung im Team weitergeben
  • Sie haben die Gelegenheit zum multiprofessionellen Fachaustausch mit TeilnehmerInnen verschiedener Berufsgruppen
  • Sie erhalten das repräsentative Zertifikat „ADHS-Trainer Erwachsene nach Lauth“ von Prof. Lauth
Unsere Leistungen
  • Zweitägiger Grundkurs (16 Unterrichtseinheiten)
  • Persönliche Besprechung der Fallarbeit mit unseren Trainern
  • Sie erhalten das Trainingsmanual einschließlich der Arbeitsblätter auf einem USB-Stick
  • Zertifizierung der Fortbildung durch Prof. Lauth
  • Verpflegung während der Kaffeepausen (Getränke und Snacks)
  • Anrechnung von Fortbildungszuschüssen (z. B. Bildungsscheck NRW
Fortbildungskosten (einschließlich Fahrt- und Unterbringungskosten, Verpflegungsmehraufwand) können als Werbungskosten von der Einkommenssteuer abgesetzt werden. Gegebenenfalls können Sie anderweitige finanzielle Förderinstrumente in Anspruch nehmen (z. B. Bildungsgutschein in NRW).

Es wird das Zertifikat „ADHS-Trainer Erwachsene nach Lauth & Minsel“ vergeben

Kursprogramm

GRUNDKURS

1. Tag; 8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
  • Besprechung des Störungsbildes der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung anhand von Fallbeispielen
  • Diskussion der Auftretenshäufigkeit (Epidemiologie), Nebenmerkmale und Entwicklungsrisiken
  • Darstellung der Diagnosekriterien
  • Erprobung des diagnostischen Vorgehens (Verhaltensanalyse, Erhebung der Alltagsbelastung, Feststellung der Komorbidität)
  • Darstellung und Diskussion der wichtigsten Ursachen für ADHS bei Erwachsenen
  • Überblick über das Training
  • Organisation und Zusammenstellung der Gruppe
  • Zusammenstellung von Tandems
  • Vergabe und Besprechung von therapeutischen Wochenaufgaben

2. Tag; 8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Der zweite Tag übt das Training für ADHS Erwachsene Schritt für Schritt ein. Die wichtigen Schlüsselszenen werden simuliert, z.B.
  • Störungsschwerpunkte ermitteln und diskutieren
  • Ziele für das Training  festlegen
  • interne Dialoge erheben und besprechen
  • die Klienten sollen das Aufschieben beenden
  • die Klienten sollen dem Tag eine Struktur geben
  • angemessen kommunizieren
  • Besprechung von möglichen Schwierigkeiten bei der Durchführung des Gruppentrainings
  • Kombination mit Medikation oder anderen Behandlungsformen
  • Einbeziehung von Angehörigen
  • das Gruppentraining als Einzelbehandlung
  • Klärung verbleibender Fragen
  • Besprechung der Fallarbeit und Darlegung, wie der Fall dokumentiert werden soll

ZERTIFIZIERUNG
 
Individueller Telefontermin nach Ihren Praxisgegebenheiten

  • Vorstellen Ihres Falles
  • Rückmeldungen über die Fallarbeit
  • Klärung verbliebener Fragen
  • Zusendung des Zertifikates

In dem Buchungsmodul sehen Sie die verfügbaren Termine. Bei einigen Kursen ist die Warteliste aktiviert. Sie können sich unverbindlich eintragen lassen, indem Sie das Formular ausfüllen. Die Eintragung auf die Warteliste lohnt sich, da nachträgliche Zulassungen immer wieder vorkommen können.

Sollte zur Zeit kein Kurs angezeigt werden, kontaktieren Sie uns gerne unter: info@weiterbildung-lauth.de