Termine:

Köln | 23 Mär. - 24 Mär. 2019

München | 18 Mai. - 19 Mai. 2019

ADHS-Trainer für Kinder nach Lauth & Schlottke

Dauer:

2 Präsenztage mit jeweils 8 Unterrichtseinheiten

Teilnahmegebühr incl. Kursmaterialien und Zertifizierung

700 € (umsatzsteuerfrei)

Fortbildungskosten (einschließlich Fahrt- und Unterbringungskosten, Verpflegungsmehraufwand) können als Werbungskosten von der Einkommenssteuer abgesetzt werden.
Gegebenenfalls ist auch eine Kostenübernahme durch Ihren Arbeitgeber möglich oder sie können anderweitige finanzielle Hilfen in Anspruch nehmen (z. B. Bildungsgutschein in NRW)

Ziele und Inhalte dieser Weiterbildung

Passend zum ADHS-Standardwerk „Training mit aufmerksamkeitsgestörten Kindern“ erhalten Sie bei uns eine praxisnahe Weiterbildung zum „ADHS-Trainer Kinder“ an.

Hierbei handelt es sich um einen „Klassiker“ unter den verhaltenstherapeutischen Trainings welches sich bei wissenschaftlichen Untersuchungen und im Rahmen von Therapien vielfach bewährt hat (z. B. in der Psycho-, Lern- oder Ergotherapie).

Schwerpunktmäßig eignen sich die Inhalte der Fortbildung für Kinder bis 12 Jahren (allerdings sind die Inhalte auch auf Jugendliche übertragbar).

Die Weiterbildung erfolgt in drei Phasen:

  • Präsenzphase: Zweitägiger Kurs (16 UE)
  • Praxisphase: Eigene praktische Anwendung (Fallarbeit)
  • Zertifizierungsphase: Telefonische Abnahme der Fallarbeit und Feedback

Danach werden Sie das Programm selbstständig und fachgerecht anwenden können.

Programm

GRUNDKURS
1. Tag: 8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

  • Besprechung des Störungsbildes der Aufmerksamkeitsdefizit/-Hyperaktivitätsstörung anhand von Fallbeispielen
  • Diskussion der Epidemiologie, Nebenmerkmale und Entwicklungsrisiken
  • Darstellung der Diagnose- und Ausschlusskriterien
  • Erprobung des diagnostischen Vorgehens sowie Demonstration durch Filmausschnitte (Verhaltensanalyse mit den Eltern, Einsetzen von Arbeitsproben und funktionellen Tests: Dortmunder Aufmerksamkeitstest, Continuous Performance Test)
  • Ermittlung des Störungsschwerpunktes
  • Einführung in das Basistraining für aufmerksamkeitsgestörte Kinder anhand eines Modellfilmes und Vertragsgestaltung
  • Einführung in die therapeutischen Techniken
  • Ausbildung von grundlegenden Basisfertigkeiten (genau hinschauen, Wahrgenommenes exakt wiedergeben etc.)
  • Verhaltensregulation (Einsatz eines handlungsregulierenden Stopp-Signals)
  • Erprobung einer ausgewählten Trainingseinheit

2. Tag: 8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

  • Einführung in die Durchführung des Problemlösetrainings für aufmerksamkeitsgestörte Kinder (Strategietraining)
  • Die Signalkarten und ihr Einsatz
  • Das Auftreten als kognitives Modell einüben
  • Übertragen des Gelernten in den Alltag (Schule, soziales Verhalten)

Begleitende Elternarbeit:

  • Maßnahmen zur Verbesserung der Kommunikation mit dem Kind (klare Aufforderungen, angemessenes Loben)
  • Unterstützung von konsistentem Erziehungsverhalten durch häusliche Rückmeldesysteme
    Bewältigung von Verhaltensproblemen bei den Hausaufgaben
  • Zusammenarbeit zwischen Therapeuten, Lehrern und Eltern
  • Möglichkeiten des Lehrers, das aufmerksamkeitsgestörte Kind im Unterricht zu unterstützen
  • Klärung verbleibender Fragen
  • Besprechung der Fallarbeit und Darlegung, wie der Fall dokumentiert werden soll

Zertifizierung

  • Individueller Telefontermin nach Ihren Praxisgegebenheiten
  • Vorstellen Ihres Falles
  • Rückmeldungen über die Fallarbeit
  • Klärung verbliebener Fragen
  • Zusendung des Zertifikates
Ihre Lerngewinne auf einen Blick

Nach erfolgreicher Kursteilnahme und Zertifizierung können Sie:

  • die Wege in die Störung nachvollziehen und die Indikation für das Training stellen
  • Kinder innerhalb des Trainingsprogramms diagnostizieren
  • bestehende Probleme und Handlungsbeeinträchtigungen vermindern
  • die Entwicklung und Teilhabe der Kinder nachdrücklich fördern
  • die kognitiven und selbstregulatorischen Funktionen und Fertigkeiten der Kinder verbessern
  • die Eltern wirksam und alltagsnah beraten
  • mit den Lehrern des Kindes entwicklungsförderlich zusammenzuarbeiten.
Ihre Vorteile
  • Sie werden von fachpraktisch erfahrenen und wissenschaftlich qualifizierten Kursleitern in das Trainingsprogramm eingearbeitet und zur eigenständigen Ausübung befähigt
  • Sie absolvieren die offizielle Fortbildung zum Standardwerk „Training mit aufmerksamkeitsgestörten Kindern“ (Lauth und Schlottke) aus erster Hand
  • Sie können eine stärkere Professionalisierung und Profilbildung in Ihrer beruflichen Praxis erzielen und mit einer neuen Methode werben
  • Sie werden zu einem Spezialisten für das Training und können Ihre Erfahrung im Team weitergeben
  • Sie haben die Gelegenheit zum multiprofessionellen Fachaustausch mit TeilnehmerInnen verschiedener Berufsgruppen
  • Sie erhalten das repräsentative Zertifikat „ADHS-Trainer Kinder nach Lauth und Schlottke“ von Prof. Lauth
Unsere Leistungen
  • Zweitägiger Grundkurs (16 Unterrichtseinheiten)
  • Das Buch "Lauth, G. W. & Schottke, P. (2009) Training mit aufmerksamkeitsgestörten Kindern mit online Materialien, Weinheim: Beltz" wird Ihnen ausgehändigt
  • Individuelle Fallbesprechung mit unseren Trainern
  • Zertifizierung der Fortbildung durch Prof. Lauth
    Verpflegung während der Kaffeepausen (Getränke und Snacks)
  • Anrechnung von Fortbildungszuschüssen (z. B. Bildungsscheck NRW)
    Fortbildungskosten (einschließlich Fahrt- und Unterbringungskosten, Verpflegungsmehraufwand) können als Werbungskosten von der Einkommenssteuer abgesetzt werden. Gegebenenfalls können Sie anderweitige finanzielle Förderinstrumente in Anspruch nehmen (z. B. Bildungsgutschein in NRW).
Buchungsmodule: